Inhalt  

Die Fahrzeugaerodynamik ist eine empirische Disziplin, und die zunehmende Anwendung numerischer Methoden ändert daran nichts. Versuch und Irrtum, "cut and try", das ist die Vorgehensweise bei der Entwicklung von Formen, bei der Optimierung, wie die Aerodynamiker gern sagen. Um gesteckte Ziele in endlicher Zeit zu erreichen - und dabei geht es keineswegs nur um den Widerstand - bedarf es einer Strategie. Ansätze dazu werden umrissen.

Es macht den besonderen Reiz des jährlich erscheinenden "Annual Review of Fluid Mechanics" aus, dass die behandelten Themen sowohl den Grundlagen als auch praktischen Problemen der Strömungsmechanik gewidmet sind. So wird im vorliegenden Band 25 die Struktur laminarer Flammen ebenso behandelt, wie die Strömung um Windturbinen, das Brechen von Wellen in tiefem Wasser und die Fahrzeugaerodynamik. Einen besonderen Stellenwert nimmt bei den Beiträgen die Bibliografie ein; sie erleichtert es dem Leser, sich schnell in ein bestimmtes Thema zu vertiefen.


Zurück zur BücherlisteHome